• 06725 30 70 820 von 09.00Uhr - 15.00Uhr

Bio-Suppe fürs Büro

09.09.2015 16:56

Ob im Büro oder der Werkstatt, Berufstätige haben oft wenig Zeit für ein Mittagessen. Gerne wird dann auf Junk-/ Fastfood zurückgegriffen, was für die Gesundheit nicht unbedingt gut ist. Da die Brüder Gibisch von dem alltäglichen Junkfood genervt waren, gründeten sie das Startup littlelunch und liefern nun Biosuppen im Abo-Modell direkt zur Arbeit.

Das Startup mit Sitz in Augsburg bietet dort auch seinen Service an. Im Onlineshop von littlelunch stehen Hungrigen 7 Biosuppen zur Auswahl, die in Kooperation mit dem Sternekoch Gerhard Frauenschuh kreiert wurden. Die Bio-Suppen werden dann im 6er-Pack per Post im ausgewählten Intervall zur Arbeitsstelle geliefert. Wird eine Suppe nicht am gleichen Tag gegessen, macht das gar nichts - die leckeren Suppen sind ohne Kühlung 2 Jahre haltbar.

Die littlelunch Suppen sind sowohl sättigend als auch gesund und sind so eine prima Alternative zum Fastfood. Deshalb sind sie für eine gesunde, kalorienbewusste sowie vegetarische Ernährung ideal. Auch der Umweltschutz kommt nicht zu kurz. Die im Glas eingekochten Suppen werden in Pappkartons verschickt, dabei stammen die Zutaten überwiegend aus der Region und sind mindestens zu 95% aus biologischem Anbau. Littlelunch kocht die Suppen in einer Profi-Mietküche und erfüllt alle Vorgaben des Bio-Siegels. Für die Suppen werden weder künstliche Zusatzstoffe wie Gluten, Geschmacksverstärker noch Konservierungsstoffe verwendet.

Schnell und einfach ist die Zubereitung der Suppen - nur kurz im Topf, Wasserbad oder der Mikrowelle erhitzen und schon ist das Mittagessen fertig.

Auf dem deutschen Markt ist littlelunch zur Zeit einzigartig. Das Unternehmen hebt sich dabei in erster Linie durch die Lieferung und die nachhaltige Zubereitung der Suppen von der Konkurrenz ab.

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.