• 06725 30 70 820 von 09.00Uhr - 15.00Uhr

Biokosmetik - alles im grünen Bereich

27.02.2015 17:01

Biokosmetik ist erfolgreich - zwar wächst der Markt nicht mehr so schnell wie vor Jahren, doch der Umsatz mit echter Naturkosmetik steigt stetig. Laut der Naturkosmetikexptertin Elfriede Dambacher betrug das Wachstum von Naturkosmetik Konzepte im Jahre 2013 auf knapp 5,5 % (860 Mio Euro).

Um im Geschäft zu bleiben, werden immer neue Produkte auf den Markt gebracht. Oftmals heben sie sich von den Innovationen der konventionellen Kosmetikindustrie ab. Die gängigen Marken versuchen mit tollen Wirkstoffen aus der Chemieküche und utopischen Wirkversprechen zu punkten. Viele dieser Inhaltsstoffe sind in echter Naturkosmetik nicht erlaubt. Bei neuen Naturprodukten geht es eher weniger um Wunderwirkungen, als um den schonenden Einfluss natürlicher Stoffe sowie Pflanzenextrakte und um Verträglichkeit.

So haben zahlreiche Hersteller Kosmetika für sensible Haut in Umlauf gebracht. Außerdem wurde etliche Produkte, die bisher ohne Naturkosmetiklabel im Bio-Laden-Regal zu finden waren, in einer zertifizierten Version aufgelegt. So hat beispielsweise die Firma Laverana zum ersten Mal zertifizierte Shampoos und Spülungen entwickelt, von Annemarie Börlind stehen neue Pflegeprodukte zur Verfügung oder auch Speick hat sein Sortiment erweitert.

Die Verbraucher haben nun via Label eine Garantie für echte Naturkosmetik. Denn schließlich schreibt die Sortimentsrichtlinie des Bundesverbands Naturkost Naturwaren Einzelhandel vor, das in den Naturkosmetikfachgeschäften und Bio-Supermärkten nur noch zertifizierte Naturkosmetika angeboten werden dürfen.

Schon lange muss sich Naturkosmetik nicht mehr hinter konventioneller Kosmetik verstecken. Lotionen und Cremes fühlen sich angenehm auf der Haut an und Duschgel reinigen sanft. Allerdings gibt es kleine Unterschiede - dank dem Verzicht von umstrittenen chemischen Inhaltsstoffen. Deshalb kann Naturkosmetik in der Anwendung etwas anders sein, was durchaus kein Nachteil und kein Qualitätsmangel ist.

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.