• 06725 30 70 820 von 09.00Uhr - 15.00Uhr

Deutsche Bio-Birnen sind knapp

02.02.2016 13:08

Bio-Birnen werden genauso wie Äpfel im Herbst geerntet und dann eingelagert. Doch anders als bei Äpfeln, die (je nach Sorte) bis Juli/August des darauf folgenden Jahres gelagert werden können, sind Birnen nur begrenzt haltbar. Laut hoefe.bio, ist es nun soweit, dass die deutschen Bio-Birnen Lager geleert sind, so dass keine regionalen oder deutschen Bio-Birnen mehr im Handel angeboten werden können.

Damit die Nachfrage jedoch weiter gedeckt werden kann, kommen die Bio-Birnen nun in erster Linie aus den Niederlanden oder Belgien in den Verkauf. Dort wird das Obst in speziellen Lagern aufbewahrt, welche speziell für den Export in andere europäische Länder, wie beispielsweise nach Deutschland, zurückgehalten werden.

Bio-Birnen aus südeuropäischen Ländern findet man noch in den Läden. Denn dort erfolgt die Ernte zu einem späteren Zeitpunkt - als bei uns - folglich sind dort die Lager länger gefüllt. Jedoch wird auch hier aller Voraussicht nach, nur bis Mitte/Ende Februar Bio-Birnen verfügbar sein.

Dann wird es ab März nur noch frisch geerntete Bio-Birnen aus Übersee, vor allem aus Argentinien, geben. Diese treten dann per Schiff ihre Reise nach Deutschland an.


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.