• 06725 30 70 820 von 09.00Uhr - 15.00Uhr

Geschenke nachhaltig verpacken

21.12.2015 17:10

Selbst ist der Mann/die Frau - warum teures Geschenkpapier kaufen, das sofort im Müll landet? Das muss nicht sein, hier ein paar Tipps und Anregungen, wie man die Geschenke nachhaltiger verpacken kann.

Alle Jahre wieder das gleiche Bild an Weihnachten: Die Geschenke werden ausgepackt, das Geschenkpapier auf einem Berg gesammelt und dann - weggeworfen. Wie viel Geschenkpapier jedes Jahr in den Müll wandert, dafür gibt es leider keine offiziellen Zahlen, doch rechnet man auf jeden Einwohner (Deutschland) nur 100 gr. Geschenkpapier, wären das schon knapp 8000 Tonnen. Zu dem (unter hohem Energieaufwand wenig umweltschonend produzierten) Geschenkpapier kommen selbstverständlich noch Klebestreifen, Kärtchen sowie Schleifen, die genauso im Müll landen.

Hier sind ein paar Ideen, wie man Geschenke nachhaltiger verpacken kann: 1. Das Geschenk im Geschenk Verpacke das Geschenk in ein anderes Geschenk. Beispielsweise macht sich ein Kochbuch in einer Schürze oder einem neuen Geschirrtuch gleich doppelt gut. Natürlich muss es nicht thematisch dazu passen – der Beschenkte freut sich gewiss auch so über ein 2. Geschenk, wie z.B. einen Schal oder selbst gestrickte Socken, in denen das eigentliche Geschenk wartet. Eine Schleife drum - schon sieht es festlich aus. 2. Geschenke im Glas Süßes oder Lebensmittel kann man prima in Marmeladen- oder Einmachgläser abzufüllen und so verschenken. Aber auch andere Geschenke lassen sich super in Glas verpacken. So machen sich Geldgeschenke in einer Art Flaschenpost doch gleich viel besser als in einer öden Karte. 3. Recyclingpapier Hat man gar nichts zuhause und muss deshalb auf gekauftes Geschenkpapier zurückgreifen, dann sollte man unbedingt darauf achten, dass man Recyclingpapier benutzt. Geschenkpapier mit dem Siegel "der blaue Engel" besteht zu 100% aus Altpapier – dafür müssen keine Bäume extra abgeholzt werden. Ebenso ist der Wasserverbrauch bei der Herstellung von Recyclingpapier wesentlich geringer. 4. Mit Material verpacken, was man zu Hause findet Last Minute-Geschenkverpackung wie beispielsweise Schuhkartons, werden zu einer hübschen Geschenkbox. Oder Geschenke in Backpapier/Packpapier einschlagen – mit Naturmaterialien oder festlichen Anhängern dekorieren, sehen sie gleich edler aus. 5. Geschenke nachhaltig dekorieren Stoffsschleifen statt Kunststoffbänder verwenden – kann man nach dem Gebrauch wieder aufbügeln. Für den weihnachtlichen Look - Tannenzapfen und Zweige zwischen die Geschenkbänder klemmen. Es geht auch ohne Klebestreifen - Schnüre aus Naturfasern benutzen. Oder den Kleber selber herstellen. Einfach etwas Wasser mit Puderzucker mischen. Geschenkanhänger kann man aus alten Kartons ausschneiden, selbst in Gold- oder Silberfarben kann man diese upcyceln - einfach aus Joghurtbecherdeckel oder der Innenseiten von Pralinenverpackungen ausschneiden.

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.