Bio Eier-Curry-Ragout mit Bio Reisplätzchen

Knusprig gebackene Reisplätzchen
mit einem Curry-Ragout aus
Gemüse und Eiern


Zubereitungsdaten:

  • Kosten für das Rezept: Preiswert
  • Zubereitungszeit: 45 Minuten
  • Schwierigkeitsgrad: einfach


Zutaten für 4 Personen:

  • 150 g. Bio Reis (Bio Parboiled Reis von Davert)
  • Bio Salz (Bio Gourmet Salz Quellwasser von Bio Beroli)
  • Bio Pfeffer (Bio Pfeffer schwarz, gemahlen von Bio Beroli)
  • 600 g. Bio Kohlrabi
  • 250 g. Bio Zuckerschoten
  • Bio Rohrzucker (Bio Roh Rohrzucker von Naturata)
  • 50 g. Bio Sprossen
  • 7 Bio Eier
  • Bio Muskatnuss (Bio Muskatnüsse von Sonnentor)
  • 1 Tl. Bio Gemüsebrühe (Bio Klare Gemüsebrühe Würfel von Natur-Compagnie)
  • 2 El. Bio Olivenöl (Bio Olivenöl-nativ-extra-Tunesien von Bio-Planete)
  • 25 g. Bio Butter
  • 1 1/2 Tl. Bio Curry (Bio Curry scharf von Sonnentor)
  • 25 g. Bio Dinkelmehl (Bio Dinkelmehl von Bauckhof)
  • 100 ml. Bio Milch (Bio H-Milch von MUH Milch Union)
  • einige Stiele Bio Petersilie
  • Zubereitung:

    Zunächst den Reis nach Packungsanleitung garen, abkühlen lassen.
    Die Kohlrabi schälen, waschen, in Stifte schneiden. Die Zuckerschoten putzen und waschen.
    Die Sprossen und die Petersilie mit Wasser abspülen, trocken schütteln. Die Petersilie hacken.

    In einem großen Topf Wasser mit einer Prise Salz und einer Prise Zucker zum Kochen bringen. Die Kohlrabistifte hineingeben,
    nach 8 Minuten die Zuckerschoten ebenfalls in das kochende Wasser geben und weitere 2 Minuten kochen lassen.
    Das Gemüse abgießen, kalt abschrecken, dabei das Kochwasser auffangen.

    Zu dem gekochten Reis ein Ei geben, mit Salz, Pfeffer und etwas geriebener Muskatnuss würzen.
    Alles kräftig verrühren.

    400 Milliliter Gemüsewasser mit der Gemüsebrühe verrühren. Den Backofen auf 80° aufwärmen.

    Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen den Reis in kleinen Häufchen in die Pfanne geben, etwas platt drücken und daraus 8 Reisplätzchen backen. Die Plätzchen goldbraun aus der Pfanne nehmen und im Backofen warm halten.

    Die Eier in kochendes Wasser geben und 8 Minuten hart kochen. Aus dem Wasser nehmen, abschrecken und pellen.
    Dann die gekochten Eier in Spalten schneiden.

    Die Butter in einem Topf erhitzen, mit Curry und Mehl bestäuben und unter rühren anschwitzen. Nach und nach mit dem Gemüsewasser und Milch ablöschen. Alles Aufkochen, mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.
    Das gekochte Gemüse unterheben und nochmals kurz erhitzen. Die Eier ebenfalls zu dem Ragout geben und vorsichtig unterheben.

    Die Reisplätzchen mit dem Ragout auf Tellern anrichten mit Sprossen und Petersilie bestreuen, dann servieren.

    Ähnliche Rezepte

    • Bio Safran Orangen Risotto mit ZuckerschotenBio Safran Orangen Risotto mit Zuckerschoten Ein leichtes und edles Sommergericht mit einer fruchtigen Note durch die Zugabe von frischen Orangen Zubereitungsdaten : Kosten für das Rezept: […]
    • Zucchini-Curry-Kokos-SuppeZucchini-Curry-Kokos-Suppe   Zu dieser Suppe passt als Einlage auch sehr gut gekochte Spargelstücke. Gerne auch aus dem Glas wenn es schnell gehen soll. Zubereitungsdaten: Kosten für das Rezept: […]
    • Grüne Bio PizzaGrüne Bio Pizza Eine Pizza einmal anders statt Tomatensoße ein hat diese Pizza einen Belag aus einer Frischkäsecreme Zubereitungsdaten: Kosten für das Rezept: […]
    • Bio PilzrisottoBio Pilzrisotto Ein Rezept für ein würziges Reisgericht mit Pilzen welche Pilzsorte Sie verwenden kann ganz nach belieben ausgesucht werden Zubereitungsdaten : Kosten für das Rezept: […]
    • Bio ErdnussreisBio Erdnussreis Dieser Erdnussreis passt hervorragend als Beilage zu asiatischen Gerichten für Kinder kann der Reis auch als Süßspeise zubereitet werden dafür lässt man Petersilie und Gewürze weg nimmt […]
    Dieser Beitrag wurde unter Bio Rezepte, Hauptgerichte abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

    Hinterlasse eine Antwort

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

    Spam Protection by WP-SpamFree